top of page

10fold ii
"10fold. Didactics Against Discrimination“
term: 09/2023-12/2024

Im Herbst startete das von Orient Express koordinierte Erasmus+-Projekt „10fold. Didactics Against Discrimination“, das als Fortführung unseres erfolgreichen Comicprojekts 10fold (2022) zu verstehen ist, in welchem die Lebensgeschichten von Teilnehmer*innen künstlerisch präsentiert wurden.

Bei 10fold II geht es um die Didaktisierung der Geschichten, die zu einem Lehrwerk für den Unterricht von Deutsch als Zweitsprache und für die Basisbildung führen soll.

Ziel ist es, Aufgaben und Übungen zu dem authentischen Material zu erstellen, das im Unterricht mit Lernenden des Sprachniveaus A1-B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen eingesetzt werden kann.

Die Aktivitäten sind äußerst differenziert; so werden beispielsweise Übungen für den digitalen und den analogen Lernraum erstellt. Die Lernmaterialien greifen die sprachlichen Fertigkeiten Lesen, Sprechen, Hören und Schreiben in einem ausgewogenen Verhältnis auf.

Darüber hinaus enthält es auch Übungen, die zur Reflexion hinsichtlich Diskriminierung und Inklusion anregen.

Lernende und Unterrichtende sind in den Entwicklungsprozess miteingebunden und evaluieren das Material, das auf den Sprachen Englisch, Französisch und Deutsch zur Verfügung steht.

Das grafische Material wird von Valerie Bruckbög aufbereitet.

Partnerorganisationen:

 

  • Cap Ulysse, Frankreich

  • Blickwinkel – Mut zur Perspektive, Österreic

Mehr Infos über 10fold, sind auf der Projekt-Homepage einsehbar:

„Von der Europäischen Union finanziert. Die geäußerten Ansichten und Meinungen entsprechen jedoch ausschließlich denen des Autors bzw. der Autoren und spiegeln nicht zwingend die der Europäischen Union oder der OeAD-GmbH wider. Weder die Europäische Union noch die OeAD-GmbH können dafür verantwortlich gemacht werden.“
image.png
bottom of page